MIA Aesthetics packt das Übel an der Wurzel

Dauerhafte Haarentfernung für Mann und Frau

Ob Mann oder Frau: Es gibt Stellen im Gesicht und am Körper, da sind Haare einfach unerwünscht. MIA Aesthetics setzt eine effiziente Kombination fortschrittlicher IPL- und SHR-Technik ein, um das Übel an der Wurzel zu packen, und so für eine dauerhafte Haarentfernung zu sorgen.

 

Jedes Haar wächst anders: der Haarzyklus

 

Wer in Zukunft rasieren, wachsen oder Sugaring vermeiden möchte, kann dies durch eine dauerhafte Haarentfernung bei MIA Aesthetics erreichen. Dazu sind aufgrund der unterschiedlichen Haarzyklen mehrere Behandlungen nötig. Hier unterscheidet man zwischen Anagen-, Katagen- und Telogenphase, also Wachstum, Übergangsphase (das Haar löst sich) und Erneuerung, die bei jedem Menschen in etwa sechs bis acht Haarzyklen unterteilt sind. Das erklärt, warum nicht alle Haare, die wir haben, aus der Haut herausragen.

 

 

Die Haarzyklen geben den Rhythmus vor: die Behandlung

 

Haut- und Haartyp, die zu behandelnde Körperregion und die unterschiedlichen Wachstumsphasen bedingen das Verfahren der Behandlung und die Anzahl der Sitzungen, die im Abstand von vier (Gesichtshaare) beziehungsweise sechs Wochen (Körperhaare) stattfinden. Mit fortlaufender Behandlung vergrößern sich die Abstände.. Dabei geben die sechs bis acht Haarzyklen die Mindestanzahl der Sitzungen vor.

 

 

Dauerhafte Haarentfernung bei MIA Aesthetics: efektiv und professionell

 

Die dauerhafte Haarentfernung in unserem Institut für kosmetische Ästhetik ist ebenso effektiv wie sicher. Die Professionalität und die hochwertige Technik, mit der wir zur Werke gehen, garantieren Ihnen ein optimales Behandlungsergebnis. Voraussetzung für eine dauerhafte Haarentfernung im Hause MIA Aesthetics ist ein ausführliches Beratungsgespräch, denn: Jedes Haar ist anders.

Wollen Sie mehr über die dauerhafte Haarenetfernung bei MIA Aestthetics erfahren, stehen Ihnen unter Informationen weitere Details zur Verfügung oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.

 

GUTE BERATUNG IST DAS A UND O

Ausführliches Vorgespräch ist bei dauerhafter Haarentfernung ein Muss

Kein Haar gleicht dem anderen: Sie befinden sich in verschiedenen Wachstumsphasen, haben je nach Körperregion unterschiedliche Ausprägungen und last, but not least mannigfaltige Farben, also einen divergierenden Melaningehalt. Dies alles sind Faktoren, die bei der dauerhaften Haarentfernung ausschlaggebend sind. Deshalb verspricht nur eine Behandlung mit einem ausführlichen Vorabgespräch, bei dem die zu behandelnde Stelle genau untersucht wird, langfristigen Erfolg bei der dauerhaften Haarentfernung. Im Hause MIA Aesthetics ist dies eine Selbstverständlichkeit und vor der Behandlung ein Muss.

 

Im Folgenden finden Sie einige weitergehende Informationen zu:

 

- Dauer und Häufigkeit der Behandlung

- Haut- und Haartyp

- IPL- und Lasertechnologie

- Was vor der Behandlung zu beachten ist

- Ist die Behandlung schmerzhaft ?

- Gibt es eine Garantie auf die Behandlung ?

Dauer und Häufigkeit der Behandlung

 

Die Größe der Körperfläche, die dauerhaft von Haar befreit werden soll, entscheidet über die Dauer der Sitzung. Bei der Oberlippe müssen Sie mit etwa zehn Minuten rechnen, bei der Behandlung der Beine planen wir etwa eine Stunde ein. Aufgrund der unterschiedlichen Haarzyklen, die sich in  Wachstums-, Übergangs- und Erneuerungsphase aufteilen, kann bei einer Sitzung immer nur ein Teil Ihrer Haare behandelt werden, da nur nur Haare in der Wachstumsphase sich dauerhaft entfernen lassen. Je nach Körperregion ist nach etwa vier bis acht Wochen ein weiterer Teil der Haare zur Behandlung bereit. Für einen langfristigen Erfolg sind mindestens sechs bis acht Sitzungen von Nöten. Dabei nimmt die Haardichte nach jeder Behandlung mehr und mehr ab

Haut- und Haartyp sind entscheidend

 

MIA Aesthetics verfügt mit der IPL- und SHR-Technik mit modernem Diodenlaser über mehrere Geräte, die in Kombination bei einer Vielzahl von Haar- und Hauttypen angewendet werden können. Grundsätzlich bieten helle Haut und dunkles Haar die besten Voraussetzungen für eine erfolgsversprechende Behandlung. Geschäftfsführerin Mia Chramas empfiehlt aus diesem Grund bei helleren Haaren und sehr dunkler Haut eine Probebehandlung, um die Effizienz der Verfahren sowie die Reaktion von Haaren und Haut auszutesten. Wie die Behandlung anspricht, ist deshalb individuell unterschiedlich und ist nicht genau vorhersehbar.Weil ihnen das Melanin fehlt, das für die angewandten Verfahren von entscheidender Bedeutung ist, kann graues und sehr helles Haar nicht behandelt werden.   

IPL- und Lasertechnologie – die richtige Kombination führt zum Erfolg

 

Im Hause MIA Aesthetics setzen wir zwei Technologien ein: die IPL- und die SHRMethode mit Diodenlaser. Für ein sehr gutes Ergebnis wählen wir nach eingehender Untersuchung die auf sie individuell angepasste Methode aus, beziehungsweise nutzen eine Kombination beider Verfahren.

SHR (Super Hair Removal) mit Diodenlaser:

 

Bei dem Diodenlaser handelt es sich um eine sehr effektive Technik zur dauerhaften Haarentfernung. Dabei gibt der Laser Lichtimpulse mit einer speziellen Wellenlänge (755 nm) ab, das in die obere Hautschicht eindringt. Über das Melanin in den Haaren werden die Impulse bis zur Haarwurzel transportiert, die dadurch abgetötet wird. Haare können dort nicht mehr wachsen. Durch das im Laser integrierte Kühlsystem wird die Haut bei der Behandlung sanft gekühlt.

 

IPL (Intense Pulsed Light):

 

Die Blitzlampe sendet kurze, intensive Lichtimpulse mit einer Wellenlänge von 645 – 950 nm. Wie bei der Lasertechnologie gelangt die Energie über das Melanin im Haar zum Haarfolikel, wo durch eine thermische Reaktion die Nährstoffzellen der Haarwurzel verödet werden , die so behandelt kein Haar mehr produziert. Zur Kühlung des im Vorfeld abrasierten Haaransatzes wird ein Kühlgel aufgetragen.

Was vor und während der Behandlung zu beachten ist

 

Vor und während einer Behandlung müssen Sie einige Dinge berücksichtigen:

 

- 4 Wochen vor und während der Behandlung kein intensives Sonnenbaden oder Solarium

- Mindestens 14 Tage vor der Behandlung kein Epilieren, Wachsen, Blondieren oder Bleichen der Haare an der zu behandelnden Körperstelle.

- Ebenso dürfen Sie keine Enthaarungscreme oder Bräunungscreme verwenden.

- Einen Tag vor der Behandlung die Behandlungsfläche rasieren

- Keine Einnahme von Medikamenten 

- Viel trinken (täglich 1,5 bis 2 Liter) für eine gute Säurebalance der Haut

- Konsequenter Sonnenschutz | Lichtschutzfaktor 50

 

Ist die Behandlung schmerzhaft ?

 

Wenn die Laser- und Lichtimpulse auf die Haut treffen, ist dies in der Regel als leichtes Pieksen oder Kribbeln zu spüren. Je nach Empfindsamkeit kann die Behandlung aber auch schmerzhaft sein. Um Ihnen die Angst zu nehmen und Ihnen einen Eindruck zu vermitteln, können wir Ihnen während der Beratung gerne einen Probeschuss auf die Haut geben.

Gibt es eine Garantie auf die Behandlung ?

 

Eine Garantie kann nicht gewährleistet werden, da jeder Mensch auf die Therapie anders reagiert. Dies kann zum einen mit Einnahmen von Medikamenten zu tun haben oder gar damit, dass 

noch nach Monaten Haare nachkommen, welche sich in einer langen Ruhephase befanden und dann aktiv werden und nachwachsen.