Fadenlifting

Verjüngung um Jahre – ganz ohne Operation

Kennen Sie den Wunsch, Ihre Stirn, Dekolleté, Hals oder Po einfach ein bisschen ‚hochziehen‘ zu wollen?  Die Haut würde praller und jünger wirken.

Lifting durch Fäden ist genau das, was Sie suchen. Die minimalinvasive Methode lässt Sie um Jahre jünger wirken - ohne Aufwand, Operation oder sichtbare Narben.

 

Anwendungsbereiche für Fadenlifting:

  • Stirn
  • Augenbrauen
  • Schläfen
  • Wangen
  • Kinn
  • Kinnbogen
  • Doppelkinnregion
  • Hals
  • Dekolleté
  • Innseiten der Oberarme
  • Hände
  • Bauch
  • Po
  • Oberschenkel 
  • Knie

 

Wie funktioniert das Fadenlifting?

 

Die Fäden werden in einem speziellen Verfahren in die zu behandelnde Region ingesetzt. Dort heben sie abgesunkene Bereiche wieder an und animieren die

Haut ein neues, starkes  Kollagengerüst zu bilden. Die Fäden lösen sich nach sechs bis acht Monaten vollständig auf, der Lifting-Effekt hingegen bleibt nach

Abbau der Fäden für etwa zwei Jahre erhalten. Diese neue und sanfte Methode hinterlässt weder Wunden noch Narben.

 

Die Vorteile des Fadenliftings auf einen Blick

 

  • Minimalinvasive Methode – ganz ohne Schnitte
  • Schmerzarm
  • Sehr risikoarm und natürlich
  • Die Behandlung hinterlässt so gut wie keine vorrübergehenden Spuren
  • Minimaler Aufwand (Behandlungsdauer zwischen 15 bis 40 Minuten)
  • Kosten und Risiko deutlich geringer als bei einem chirurgischen Lifting
  • Sorgt für ein straffes Hautbild
  • Keine Veränderung der Gesichtskontur
  • Bei professioneller Indikation dem klassischen Facelift überlegen
  • Jederzeit wiederholbar

 

 

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Beim Fadenlifting handelt es sich um eine minimalinvasive, schmerzarme Methode. Auf Wunsch und ohne Aufpreis führen wir die Behandlung unter

lokaler Betäubung durch.

 

 

Was gibt es nach der Behandlung zu beachten?

Vorrübergehend kann es zu kleinen Schwellungen, Rötungen oder blauen Flecken um die Einstichstelle kommen. Mit etwas Make-up sind die Stellen gut zu

kaschieren, so dass Sie keinerlei Einschränkungen haben. Die Behandlung beeinträchtigt weder Ihre Fahr- noch Arbeitstauglichkeit.

 

Gibt es Langzeitnebenwirkungen durch Fadenliftig?

Nach einer gewissen Zeit werden die Fäden vollständig vom Körper abgebaut. Langzeitnebenwirkungen durch die Anwendung sind nicht bekannt.

 

Fadenlifting auf einen Blick

 

Behandlungsdauer: ca. 15-40 Minuten

Betäubung: auf Wunsch lokal

Schmerzen: gering

Haltbarkeit: rund zweieinhalb Jahre

 

 

 

Erfahren Sie mehr in einem persönlichen Beratungsgespräch in unserem Hause